Wozu heutzutage ein Survival-Set kaufen? Drei triftige Gründe für Survival-Kits & Ausrüstung am Mann, im Auto & im Haus

Ein Survival-Set kaufen erscheint viele Menschen als überflüssig. Denn wer heutzutage in der Ersten Welt aufwächst, genießt unzählige Bequemlichkeiten: Trinkwasser aus der Leitung, eine zuverlässige Versorgung mit Elektrizität, günstige und immer verfügbare Grundnahrungsmittel, medizinische Versorgung, funktionierende Infrastruktur wie Straßen und Brücken, und in vielen Ländern außerdem ein staatlich organisiertes Wohlfahrtsnetz.

Solche Annehmlichkeiten verbreiten sich mittlerweile auch in Teilen der Welt, die wir bisher als "Dritte Welt" bezeichnet haben - Staaten wie Nigeria, Nepal oder Kenia sind immer besser in der Lage, ihre Bevölkerung mit den Vorzügen der modernen Zivilisation zu versorgen. 

In einer solchen "zivilisatorischen Blase" zu leben kann aber auch bedeuten, dass bestimmte Fähigkeiten nur noch schwach oder gar nicht mehr ausgebildet werden: Wie leiste ich Erste Hilfe? Wie nehme ich einen Fisch aus? Wie baue ich Gemüse an? Wie orientiere ich mich ohne GPS?  Wie erhalte ich mich bei Kälte und Nässe am Leben? Wie führe ich eine Gruppe aus der Krise?

Die Verstädterung sorgt zusätzlich dafür, dass manche Menschen die Natur als "schmutzig" wahrnehmen und gar kein Bedürfnis mehr haben, sich aus der Komfortzone der Zivilisation zu begeben. Entsprechend ratlose Gesichter gibt es häufig, wenn die Themen Survival-Ausrüstung, Survival-Sets und Ausbildungs-Camps zur Sprache kommen. Unnötiger Krimskrams für Angsthasen? Wir sind der Meinung, dass dies zu kurz gedacht ist.

Ein Survival-Set kaufen ermöglicht, dein Leben in die eigene Hand zu nehmen

Alleine oder mit anderen Menschen in eine Notsituation zu geraten bedeutet oft, auf Hilfe von außen angewiesen zu sein. Eine Notsituation kann zum Beispiel ein Unfall beim Wandern sein, ein Hochwasser, sich im Gebirge verirren, ein riesiger Stau auf der vereisten Autobahn, oder ein Zusammenbrechen von Versorgung und Infrastruktur aus beliebigen Gründen. In vielen Fällen ist zum Glück professionelle Rettung absehbar - etwa durch die Bergwacht oder andere Rettungskräfte.

Doch hier kommen wir zu mehreren Problemen:

  • Um dich zu retten, müssen die Rettungskräfte erst einmal wissen, dass du Hilfe brauchst.
  • Rettungskräfte haben nur begrenzte Ressourcen und können nur einer begrenzten Zahl an Menschen gleichzeitig helfen.
  • Rettungskräfte können manchmal nicht zu dir durchdringen, z.B. wegen schlechten Wetters oder zerstörter Straße und Brücken.
  • Es dauert seine Zeit, bis die Rettungskräfte bei dir eintreffen.
  • Nicht immer sind Rettungskräfte verfügbar.

 

Daher halten wir es für unerlässlich, selbst aktiv zu werden. In einer Notsituation hast du zwei Möglichkeiten: Du machst dich vollkommen abhängig von externer Hilfe - oder du nimmst dein Leben (und das deiner Gruppe) selbst in die Hand. Für Ersteres benötigst du weder besonderen Fähigkeiten noch Ausrüstung. Dafür ist die Wahrscheinlichkeit immens größer, dass dir oder deiner Gruppe etwas zustößt, bis die Hilfe eintrifft (wenn sie denn eintrifft).

Für Letzteres dagegen sind Fähigkeiten und Ausrüstung vonnöten. Dafür steigerst du zum einen eure Chancen, unversehrt und lebendig aus der Notsituation zu entfliehen, enorm. Zum anderen wirst du vom Passiven zum Aktiven, vom Reagierenden zum Agierenden in der Situation.

Wozu also ein Survival-Set kaufen?

Ein Survival-Set beinhaltet essentielle Ausrüstungsgegenstände, die dir (eine entsprechende Ausbildung vorausgesetzt) ermöglichen, bestimmte Notsituationen unversehrt zu bestehen. Ausrüstung und Ausbildung gehen immer Hand in Hand, wie wir bereits in unserem Survival-Artikel beleuchtet haben. Jetzt konzentrieren wir uns aber nur auf die Ausrüstung, zusammengestellt in einem Survival-Set. Diese Gründe sprechen dafür, dass man ein Survival-Set kaufen sollte:

1) Ernstfälle passieren überall, auch in Deutschland

Die Ausrede "So etwas braucht man in Deutschland nicht" ist Unsinn. Dank einer großartigen Infrastruktur und einer hohen Bevölkerungsdichte dauert es in Deutschland oft nicht lange, bis Hilfe eintrifft - aber dennoch muss diese Zeit überbrückt (bzw. überlebt) werden. Ein Wanderer, der sich im Harz oder im Schwarzwald das Bein bricht, muss erst zu einer Straße oder Lichtung gebracht werden - vorausgesetzt, es ist helllichter Tag. Wenn bereits die Nacht hereinbricht, muss die Gruppe eventuell in der Wildnis übernachten. Ein typisches Survival-Szenario und ein triftiger Grund, sich ein Survival-Set zu kaufen.

2) Der Ernstfall kommt immer dann, wenn man es nicht erwartet

Wenn wir uns auf Ernstfälle vorbereiten könnten, wären die meisten wohl nicht so ernst. Tatsächlich tritt der schlimmste Fall zumeist dann ein, wenn niemand damit rechnet. Hier gilt die Maxime: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Wer vorbereitet, ausgebildet und ausgerüstet ist, auf den hat eine Notsituation deutlich geringere Auswirkungen.

survicamp-kinderset-063) Es gibt mehr Einsatzmöglichkeiten, als viele denken

Ein Survival-Set - wann kann man das eigentlich brauchen? Doch eigentlich nur, wenn die Gesellschaft komplett zusammenbricht, Krieg wütet oder die Zombies kommen? So schlimm muss es noch lange nicht werden (und wird es hoffentlich auch nicht). Denn ein Survival-Set ist in viel mehr Situationen als nur dem absoluten Krisenfall nützlich. Denken wir etwa an sämtliche Outdoor-Aktivitäten, bei denen ein Verletzungsrisiko herrscht. Denken wir an Naturkatastrophen und Lawinen. Denken wir an verirrte Wanderer in kalten Winternächten. All diese Szenarien sind Beispiele, in denen ein Survival-Set gute Dienste leisten - und vielleicht sogar über Leben und Tod entscheiden würde.

Bei folgenden Alltagssituationen hilft das Survival-Set:

  • Wandern
  • Campen
  • Sportverletzungen
  • Autobahnstau
  • Autopanne
  • Skiurlaub
  • Reiturlaub
  • Strandurlaub
  • Flugzeug-Reisen
  • Auslandsaufenthalte

Ein Survival Set kaufen ist daher kein Anzeichen von Paranoia, sondern eine vernünftige und nachvollziehbare Entscheidung. Nur mit der richtigen Ausbildung und Ausrüstung bist du in der Lage, schwierige und potenziell gefährliche Situationen unbeschadet zu überstehen - und sogar deinen Mitmenschen dabei zu helfen, es dir gleichzutun.

survicamp-survivalset-scs1-07

Um tiefer in das Thema "Survival Set" einzusteigen, empfehlen wir dir unseren Fachartikel "Survival-Set kaufen, zusammenstellen oder selber machen?".

Das SurviCamp-Magazin regelmäßig erhalten

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann trag dich jetzt kostenfrei für das Survival-Magazin ein. Anschließend erhältst du ca. 1 Mal pro Monat die neusten Artikel, Beiträge, Interviews und spannende Neuigkeiten aus der Survival-Welt.

Als Dankeschön schenken wir dir unser Survival-Buch Die Überlebensversicherung im Wert von 7,99 €.

pfeil1

Berichte uns, welche Themen dich besonders interessieren (optional):
 
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.