Wasser ist eines der sieben Grundbedürfnisse des Überlebens. In den Industrienationen ist es sehr einfach, an trinkbares Wasser zu kommen – häufig reicht es schon, einfach den Wasserhahn aufzudrehen. In abgelegenen Regionen oder in der Wildnis, aber auch nach Naturkatastrophen sieht es anders aus. Hier ist Trinkwasser ein knappes, begehrtes Gut – und es zu finden oder selbst herzustellen eine lebenswichtige Herausforderung.

8 hartnäckige Mythen zum Thema Survival

Wer sich auf Notsituationen vorbereitet, hat manchmal mit den Kommentaren seiner Mitmenschen zu kämpfen: Das brauchst du doch alles eh niemals, so ein Fall kann doch gar nicht eintreten, Survival ist doch nur Ellenbogen-Gesellschaft im Wald. Schlagkräftige Antworten darauf zu finden ist nicht immer einfach. Wir haben die 8 hartnäckigsten Mythen zum Thema Krisenvorbereitung und Survival herausgesucht und auf ihren Wahrheitsgehalt untersucht.
Wenn du draußen in der Natur bist und dich bereits um die wichtigsten Dinge, wie Wasser- und Nahrungssuche sowie Feuermachen, gekümmert hast, sind deine Grundbedürfnisse zumindest für den Moment befriedigt.

Sobald sich aber ein dringendes Bedürfnis einstellt, solltest du dir auch darüber deine Gedanken machen - denn nicht jeder Ort eignet sich für einen ausgiebigen Toilettengang. Und wo bekommst du eigentlich Zahnpasta und Zahnbürste her?
Das SurviCamp-Magazin regelmäßig erhalten

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Dann trag dich jetzt kostenfrei für das Survival-Magazin ein. Anschließend erhältst du ca. 1 Mal pro Monat die neusten Artikel, Beiträge, Interviews und spannende Neuigkeiten aus der Survival-Welt.

Als Dankeschön schenken wir dir unser Survival-Buch Die Überlebensversicherung im Wert von 7,99 €.

pfeil1

Berichte uns, welche Themen dich besonders interessieren (optional):